Siedlungslayout

Siedlungslayout

Das Siedlungslayout ist nicht festgelegt. Wir haben zwei Konzepte ausgearbeitet, die je nach lokalen Gegebenheiten adaptiert werden können.

Das eine Konzept für ca. 80 Personen sieht eine elliptische Anordnung von zehn Earthships vor mit einem zentralen gemeinschaftlichen Gebäude. Die Siedlung ist nach diesem Entwurf einstöckig und weitläufig.

Ein zweites Konzept für ca. 80 Personen sieht zwei größere Gebäude vor, die jeweils in der Mitte über einen Gemeinschaftsbereich im Stile eines Bio-Solar-Hauses  verfügen und links und rechts davon zweistöckige Earthships zum Wohnen.

Für das Siedlungslayout sind uns generell folgende Punkte wichtig.

  • Die Anordnung soll ein Leben in Gemeinschaft begünstigen.
  • Eine Balance zwischen offenen und visuell geschützten Bereichen der gemeinschaftlichen Nutzflächen.
  • Jedem Mitglied der Gemeinschaft soll privater Rückzug möglich sein.

Schaubild 1: Nutzgarten mit gemeinschaftlicher Freizeitfläche

Schaubild 2: Gemeinschaftliche Ecke zum Spielen und Relaxen

Für die Außenbereiche ist uns wichtig:

  • Viel Grün und viel Permakultur, also möglichst viele sich selbst regulierende Kreisläufe
  • Wenig Versiegelung
  • Schönheit durch Vielfalt, Raum für Kunst und Kreativität und den Einsatz von Naturmaterialien
  • Orte zum Spielen und Bewegen, zum Relaxen, zum Arbeiten und zum Anbauen von Nutzpflanzen